Wir veranstalten gerne und immer wieder verschiedene kleine Turniere. Diese sind in der Regel so ausgelegt, dass man kein Spitzenbowler sein muss, um daran teilzunehmen oder Chancen auf gute Plätze zu haben.

Die meisten Turniere sind mit einer großzügigen Handicap- oder Bonusregelung ausgestattet, um die unterschiedlichen Leistungsstärken auszugleichen. Oder es gibt getrennte Wertungen für Hobby- und Sportbowler.

Etabliert haben sich in den letzten Jahren unsere Oster- und Pfingstturniere.

Im freizeit-center Schubertweg spielt 14-tägig donnerstags die DBV-Trio-Liga. Eine Mannschaft besteht aus mindestens 3 Spielern (Trio) - es darf aber nach jedem Spiel gewechselt werden, so dass ein Team durchaus bis zu 10 Spieler integrieren kann. Um in der Hausliga mitzuspielen, muss man kein "professioneller" Bowler sein, denn es wird mit einem sogenannten Handicap-System gearbeitet, um Spieler unterschiedlicher Leistungsstufen gleichzustellen.