Andreas Thiemann gewinnt in der Gruppe "über 150 Schnitt" das Triple-X-Pfingst-Bowlingturnier. Das erste 300er Spiel (zusammengesetzt aus 3 Spielen) seit 8 Jahren Pfingst-Triple-X brachte ihm den Sieg ein vor Marcus Homuth, der mit einem Ergebnis von 298 Pins nur knapp das perfekte Spiel verpasste.

In der Gruppe "unter 150 Schnitt" konnte der Jugendspieler Melvin K. den 1. Platz für scih verbuchen. Dafür reichte ihm ein Spiel mit 257 Punkten.

Wir bedanken uns bei allen weiblichen und männlichen Teilnehmern, vor allem bei den weiter angereisten. Es hat wieder viel Spass gemacht und war bis zum Schluss spannend.

Ergebnisse